Porsche Museum Stuttgart

Und noch eine Runde

Für den größten und traditionsreichsten Sportwagenhersteller der Welt durften wir die zentralen Bereiche des Porsche Museums in Stuttgart ausstatten. Unsere Kollegen wären am liebsten dort geblieben. Nicht nur, um die eine oder andere Runde zu drehen, denn unsere Montagefahrzeuge sind zwar praktisch durchdacht, liegen aber nicht ganz so schick in der Kurve. Aber lassen wir das.

Material der Wahl

Material der Wahl für die Oberflächen des Ensembles aus Ticket- und Informationstresen, einer Cocktail- und einer Coffeebar sowie einer Pantrytheke war der Mineralwerkstoff in zeitlosem alpine white.

Hinter dem Tresen

Neben den öffentlichen Bereichen durften wir auch Sitzmöbel, Wandverkleidungen mit schicken Schrankeinbauten und den Werksicherheitsraum ausstatten.

Weitere Projekte

Hygienemuseum Dresden

Zugegeben: Die wechselnden Ausstellungen im Hygienemuseum in Dresden sind auch ohne unsere Einbauten immer einen Besuch wert.

Zum Projekt

Hotel Adlon Kempinski Berlin

Das Auge isst mit: Mit den Restaurants MA und UMA ist Tim Raue als Koch weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt geworden.

Zum Projekt