Bau- und Möbelwerkstätten Graichen

Zukunft seit 1799

Tischlerarbeit heißt für uns seit über 200 Jahren die Verbindung von höchster handwerklicher Qualität und individueller Ästhetik. Mit unserer hochmodernen Fertigung und der hauseigenen Planungs- und Entwicklungsabteilung betreuen wir Ihre Projekte vom Entwurf bis zur Montage.

Mehr erfahren

Lieber Holzkopf als Hohlkopf

Für unser Team sind wir immer auf der Suche nach Menschen mit Leidenschaft. Egal ob als Tischler, Monteur oder Planer. Wir brauchen Leute, die mitdenken und gestalten wollen. Auch schon in der Ausbildung.

Bewerben Sie sich

Projekte

Ob für die UNESCO-Welterbestätte Bauhaus Dessau oder das Sternerestaurant in Berlin – wir sind ihr Partner von der individuellen Beratung über eine perfekte Planung bis zur maßgenauen Umsetzung in Produktion und Montage. Hier finden Sie einige Eindrücke unserer Arbeit.

Zu unseren Projekten

Innovative Werkstoffe

Industrie und Handwerk sind für uns keine Gegensätze. Im Gegenteil, wir verbinden beide Welten.

Mehr erfahren

Vom Einzelstück bis zur Serienfertigung

Qualität ist mehr als die Summe aller Details. Wir planen für Industrie, Gewerbe und Individualisten: Zusammen bringt es unsere hauseigene Entwicklungs- und Planungsabteilung auf viele Jahrzehnte Erfahrung in der Betreuung anspruchsvoller Bauprojekte.

Mehr erfahren

Mit Graichen läuft's...

Frohburger Dreieck-Lauf 2018

Einmal mehr sind wir im Dreieck gelaufen. Wie schon im vergangenen Jahr haben wir auch 2018 den Frohburger Dreieck-Lauf veranstaltet. 375 Läufer von klein bis groß haben auf der Frohburger Motorradrennstrecke bewiesen, dass man auch ohne fahrbaren Untersatz Spitzengeschwindigkeiten erreichen kann.

Aktuelles

Ein Bücherregal für Guntram Vesper

Guntram Vesper liest aus seinem preisgekrönten Roman "Frohburg"

Die Tischlerei, die Guntram Vesper auf Seite 351 seines preisgekrönten Romans „Frohburg“ erwähnt, könnte Ihnen bekannt vorkommen. Aber wir hatten ihn schon eingeladen bevor wir wussten, dass er auch über uns geschrieben hat. Schließlich ist das Frohburg aus Guntram Vespers gleichnamigem Roman nicht nur seine Heimat sondern auch unsere. Groß war daher auch der Besucherandrang in unseren Werkshallen am 23. April 2016.

Aktuelles